#3

#3

Die syrische Kleinstadt Al-Kusair ist von Rebellen, dem Assad-Regime und der Hisbollah-Miliz umkämpft. Die andauernde Gewalt hat am Montag letzte Woche nach Angaben der Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter fünf Rebellen das Leben gekostet. Die bürgerjournalistische Agentur Qusair Lens habe AP in der letzten Woche ein Bild über das Ausmaß der Zerstörung zugespielt. Das Aktivisten- und Blogger-Netzwerk Global Voices berichtet vom Tod des 14-jährigen syrischen Bürgerjournalisten Omar Qatifaan. Er sei während seiner Aufnahmen von den Ausschreitungen zwischen der syrischen Armee und der FSA südlich von Dara Al Balad nahe der jordanischen Grenze ums Leben gekommen. Wie wir schon im letzten Monitoring berichtet haben, sind es oftmals die Bilder von Amateuren und Berichte von Bürgerjournalisten, die uns aus Syrien erreichen.

BJ MONITORDie Relevanz der von Augenzeugen aufgenommenen Medien spielt bei der Aufklärung von Kriminalfällen, Gewalttaten und solchen Attacken wie beim Boston-Marathon im April oft eine große Rolle. Während seiner Fahndung startete das FBI einen öffentlichen Aufruf, und bat jeden Bürger in Boston um Hilfe. Jede Aussage, jedes Foto und jede Aufnahme, die mit dem Marathon am 15. April 2013 in Verbindung gebracht werden kann, sei wichtig, berichteten die Medien.

Auf die Kehrseite solcher Aufnahmen machte Journalist und Professor Jeff Jarvis in einem Blog-Beitrag letztes Jahr aufmerksam. Bei einer Schießerei durch einen bewaffneten Täter vor dem Empire State Building am 24. August 2012 kam ein ehemaliger Arbeitskollege durch den mutmaßlichen Schützen ums Leben. Dieser wurde selbst erschossen, als die Polizei ihn stellen wollte. Die ohne jede Warnung kursierten Bilder der blutigen Gräueltat stießen teilweise auf Ablehnung. Netzwertig.Com gibt Jarvis Recht, ‘wenn er darauf hinweist, dass wir uns alle aufgrund der oben beschriebenen Entwicklung an derartiges Augenzeugenmaterial gewöhnen müssen.’ Die ethische Diskussion ist bei der Darstellung von Gewaltopfern zwar unumgänglich, allerdings können wir uns solchen Bildern in der Ära der Smartphones schlecht entziehen.

bild | selbst gezeichnet | mit powercam bearbeitet