Trends: 500 Millionen Foto-Uploads pro Tag, Smartphones im Dauerboom

Trends: 500 Millionen Foto-Uploads pro Tag, Smartphones im Dauerboom

Bis Ende 2013 verbreiten Internet-Nutzer täglich 700 Millionen Fotos über soziale Netzwerke und Apps wie Facebook, Instagram und Snapchat.

Quelle_KPCB_Mary MeekerIm Juni 2013 wurden von Mary Meeker (KPCB) die neuesten und wichtigsten Trends der IT- und Internetindustrie veröffentlicht.

Ein deutlicher Trend: das Thema Foto-Uploads! Der Markt mit den Foto-Uploads explodiert aktuell dermaßen, demnach verbreiten Internet-User weltweit über 500 Millionen Fotos am Tag. Die meißten Fotos werden nach wie vor auf Facebook gepostet, sowie auf dessen Foto-Tochter Instagram aber auch auf Snapchat – eine App, welche die Schnappschüsse kurze Zeit nach dem Hochladen automatisch wieder löscht.

Damit ist das Geschäft mit dem Upload von Fotos auf einem sehr guten Weg, sich bis Ende des Jahres gegenüber 2012 zu verdoppeln. Im Jahr 2012 wurden rund 350 Millionen Bilder am Tag online verbreitet. Einer der interessantesten und spannendsten Trends zur Zeit! (Quelle: www.blog.wiwo.de).

bild #1 | Foto-Uploads | Quelle: KPCB/Mary Meeker

 

Neue Rekordzahlen bei Smartphones – “Smartphones im Dauerboom”

Smartphones im DauerboomSchnellere Prozessoren, längere Akkulaufzeit, größere und höher Displayauflösung sowie immer bessere integrierte Kameralinsen – die Multimedia-Fähigkeiten von Smartphones verbessern sich stetig. Viele Geräte-Nutzer verwenden die vielen wertvollen Funktionen täglich, etwa 40 Prozent aller Smartphone-Besitzer setzen es zum Fotografieren ein.

„Smartphones befinden sich im Dauerboom“, sagt Dr. Bernhard Rohleder, BITKOM-Hauptgeschäftsführer. 2013 werden in Deutschland rund 26 Millionen Geräte verkauft. Das ist eine Steigerung um knapp 23 Prozent im Vergleich zu 2012 und stellt einen neuen Rekord dar. Im Vorjahr wurden erst 22 Millionen Geräte abgesetzt. 2012 waren es stolze 31 Millionen Smartphone-Besitzer in Deutschland.

Die anhaltend hohe Nachfrage nach Smartphones schlägt sich auch beim Umsatz nieder: In diesem Jahr werden voraussichtlich 8,4 Milliarden Euro mit den intelligenten Mobiltelefonen umgesetzt. Mittlerweile besitzen 40 Prozent der Bundesbürger über 14 Jahren ein Smartphone. Bei den 14 bis 29-Jährigen sind es sogar annähernd zwei Drittel, 60 Prozent (Quelle: BITKOM).

bild #2 | Smartphones im Dauerboom | Quelle: BITKOM