Neueröffnung und Jubiläum des Fotografie Forum Frankfurt

Neueröffnung und Jubiläum des Fotografie Forum Frankfurt

#57

Mit der Ausstellung „Viviane Sassen. In and Out of Fashion“ feiert das Fotografie Forum Frankfurt (FFF) am 16. Mai um 19 Uhr seine Neueröffnung an dem neuen Standort in der Braubachstraße 30-32.

SassenFFF

 

„Das Fotografie Forum Frankfurt (FFF) ist ein einzigartiges Zentrum, das Fotografie der höchsten Qualität ausstellt und die Wichtigkeit des Mediums als universelle visuelle Sprache fördert.“

Im Jahr 1984, also vor 30 Jahren, gründeten Karin Steins und Manfred Heiting das Fotografie Forum Frankfurt, das lange Zeit in den Räumen des Leinwandhauses am Dom beherbergt war. Nach dem Auszug aus dem historischen Gebäude im Jahr 2007 und einer kurzen Zwischenstation im ehemaligen Literaturhaus an der Bockenheimer Landstraße, werden nun die neuen Räume mitten im Kulturquartier Frankfurts der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.
Auf einer Ausstellungsfläche mit 300 qm ist genügend Raum vorhanden für die geplanten Ausstellungen u.a. von Davide Monteleone sowie der Sonderausstellung „Augen auf! 100 Jahre Leica“.

Selbstverständlich versteht sich das FFF nicht als reinen Ausstellungsort, sondern auch als Plattform für den kritischen Dialog. Symposien und Vorträge gehören ebenso wie die Präsenzbibliothek samt Lesesaal zum Angebot. Zudem werden in diesem Sommer einige interessante Workshops angeboten, in denen Teilnehmer das Fotografieren erlernen bzw. neues hinzulernen können.
So bietet beispielsweise die Reihe „Fotogehen -Frankfurt sehen“ neben einem Fototraining noch einen Stadtrundgang durch das sommerliche Frankfurt an.

Alle Informationen finden sich unter fffrankfurt.org