Gadget der Woche: FlashQ – Der kleine und elegante Funkblitzauslöser

Gadget der Woche: FlashQ – Der kleine und elegante Funkblitzauslöser

Nachdem wir nun einige Gadgets aus dem Bereich Smartphone Fotografie vorgestellt haben, stellen wir heute ein Produkt vor, das für Nutzer von Digitalkameras interessant sein könnte.

FLASHQ

Der FlashQ Wireless Flash Trigger (Funkblitzauslöser) ist Ergebnis einer erfolgreichen Crowdfunding Kampagne und wird voraussichtlich im September 2014 an die ersten Kunden ausgeliefert.

 

Was ist ein Funkblitzauslöser?

Ein Funkblitzauslöser ist dann sinnvoll, wenn das Blitzlicht der Kamera mal nicht – wie üblich – direkt von der Kamera aus das Objekt ausleuchten soll, sondern von einer anderen Position heraus. Um dies zu erreichen, kann ein Funkblitzauslöser eingesetzt werden, dessen Sender in den Blitzschuh der Kamera und dessen Empfänger in den Blitzfuß des Blitzgerätes geschoben wird bzw. über das Auslösekabel angeschlossen wird. Das hierdurch „entfesselte“ Blitzgerät kann nun unabhängig von der Kamera positioniert werden.

Das Design des FlashQ ist insofern gut gelungen, da es sich dank seiner geringen Maße (25x25x15mm) und der optionalen Farbauswahl kaum merklich von der Kamera abhebt. Die Reichweite des FlashQ, das mit den meisten Digitalkamera- und Blitzgeräteherstellern (bis 1/250 sec) kompatibel ist, beträgt 20 Meter.

Selbstverständlich ist das Vorhandensein eines Blitzschuhs an der eigenen Kamera sowie eines Blitzgerätes für die Nutzung notwendig.

Der in Hong Kong produzierte FlashQ Funkblitzauslöser soll im Herbst dieses Jahres ausgeliefert werden und ist für 55 US-Dollar erhältlich.