Amazon patentiert die Studio-Fotografie!

Amazon patentiert die Studio-Fotografie!

#60

Seit vergangenem Wochenende erntet der Online-Riese Amazon sowohl Hohn als auch Respekt für ein absurdes Patent, das dem Konzern am 18. März 2014 zugesprochen wurde.

Ein Patent ist, laut Wikipedia, ein hoheitlich erteiltes gewerbliches Schutzrecht für ein Erfindung, das dem Inhaber des Patents berechtigt, anderen die Nutzung der Erfindung zu erlauben oder zu untersagen. Was also hat Amazon neues erfunden? Hier ein Bild des US Patents mit der Nummer 8,676,045 B1

 

amazonpatent

Auf den ersten Blick werden Sie nun vielleicht denken: Sieht aus wie ein normales Fotostudio. Und ja, genau das ist es im Grunde auch. Denn nichts weiter, als der Aufbau eines Fotostudios (“Studio Arrangement”) wurde gerade von Amazon für sich beansprucht.

Was soll das?, fragen sich nun viele Fotografen, die seit Jahren auf ähnliche Weise ihre Fotos machen. Und zwar lange bevor Jeremy David Sawatzky mit seinen Kollegen diese innovative Art des Fotografierens “erfand” und für Amazon patentierte.
Vermutlich wird sich auch weiterhin niemand Sorgen machen müssen, dass Amazon ihm nun das fotografieren untersagt. Denn erstens, muss man das Arrangement im Studio nur gerngfügig abändern, um auf der sicheren Seite zu sein, und zweitens, versucht Amazon selbst wohl – aus Angst davor in einen ähnlichen Patentstreit wie zwischen Apple und Samsung zu geraten – sich mit diesem absurden Patent zu schützen. Immerhin werden vermutlich Produktfotos auf diese Weise aufgenommen.

Und während man Jeff Bezos für seine Chuzpe beinahe Tribut zollen möchte, kann man über den Richter, der Amazon das Patent zugesprochen hat, nur den Kopf schütteln.