7 Milliarden Andere

7 Milliarden Andere

#99

„Glaubst du, dass alle Menschen gleich sind? Ist die Welt gerecht?“ – Eine Frage, die den Befragten schnell in Verlegenheit bringt. Zu persönlich, zu schwierig, zu viele Argumente, um eine pauschale Antwort zu geben. Und die Frage bleibt hängen, hallt nach und regt zum Nachdenken ein.

Dabei handelt es sich nur um eine der 45 Fragen, die die Mitarbeiter des Projekts 7 Milliarden Andere Personen aus allen Teilen der Welt, verschiedener religiöser Ansichten, unterschiedlichen Geschlechts und Alter, gestellt haben.

Bis heute hat das Team in 84 Ländern 6000 Interviews geführt. Und das Sammeln der digitalen Zeugnisse geht weiter. Um die einzelnen Porträts in Verbindung zu setzen, hat das Filmteam eine eigene „Sprache“ entwickelt: Jedes Gesicht wurde während des „Gesprächs“ in vertikaler Nahaufnahme gefilmt, so dass der Zuschauer das Gefühl bekommt, die Person spreche sie direkt an.
Wir als Zuschauer erfahren auf diese Weise, wovon unser „Gegenüber“ als Kind geträumt hat, was Geld für ihn bedeutet und welches Lied er gerade am liebsten hört.

 

7mA_mosaïque_3

 

Alles Begann mit einer Hubschrauberpanne, die dazu führte dass Yann Arthus-Bertrand (Home, Die Erde von oben) in Mali stundenlang auf den Piloten warten musste. Statt also wie geplant Fotos von der Landschaft zu machen, unterhielt er sich lange mit einem Dorfbewohner.
In Zusammenarbeit mit der von ihm gegründeten GoodPlanet Foundation, einer Organisation die die Öffentlichkeit für den Umweltschutz sensibilisieren will, entstand nach sieben Jahren Drehzeit „7 Milliarden Andere“.

Seit März 2014 ist die Videoausstellung, die schon an 61 Orten gezeigt wurde, zum ersten Mal in Deutschland zu sehen. Bis zum 21. September ist „7 Milliarden Andere“ im Senckenberg Naturmuseum Frankfurt ausgestellt.
Ebenso besteht die Möglichkeit auf der Internetseite www.7milliardenandere.org zahlreiche Filme abzuspielen und selbst Videos hochzuladen.
Für die Heimbiblio- und Mediathek gibt es die Bücher „Einer unter 6 Milliarden“ und „Einer unter 7 Millarden“ sowie eine DVD mit deutschen Untertiteln.

Fotos: “7 Milliarden Andere, Making-of 7, India” und “7 Milliarden Andere, Mosaik 3” von GoodPlanet Foundation