Videos, Tutorials und News: Leica, Nikon, Canon und Olympus im Web

Videos, Tutorials und News: Leica, Nikon, Canon und Olympus im Web

#129

 

Der eigene Webauftritt sollte den Besuchern heutzutage mehr Informationen bieten als die klassische Visitenkarte. Obwohl das Konzept des Content Marketing noch nicht von allen Firmen umgesetzt wird, finden sich immer mehr tolle Beispiele für gelungene Seiten. Auch der Bereich Fotografie profitiert von dieser Entwicklung, da die Zahl der informativen Quellen für und von Fotoenthusiasten wächst.
 

Leica

Ein Beispiel hierfür ist der Blog des deutschen Kameraherstellers Leica. Der englischsprachige Blog mit dem simplen Namen „The Leica Camera Blog“ passt dabei bestens zum Image von Leica: Äußerlich traditionell (im typischen Blogstil), inhaltlich mit vielen hochwertigen Beiträgen. Da ist es auch stimmig, dass der eigene Videokanal auf Vimeo statt YouTube vorzufinden ist.

Portrait Filme über Thomas Höpker und Gigi Stoll dürfte auch eine andere Zielgruppe ansprechen als beispielsweise Fans der aufwendigen GoPro Videos. Das Beste: Diese werden durch Zusatzinformation wie Interviews in Textform ergänzt.

 

Einstiegstipp: Nick Ut Filmportrait und Interview

 

nikon-web

 

Nikon

Ganz anders sieht dagegen der Blog von Nikon aus. Denn dieser dient in erster Linie der Präsentation von neuen Produkten aus dem eigenen Haus. Viel spannender als der „I Am Nikon Blog“ ist daher der gleichnamige YouTube Kanal, der durch aufwendige Action- und Abenteuervideos glänzt.

Ebenfalls hervorragend sind die Behind-the-scenes Videos, die den Zuschauer inspirieren sollen.

 

Einstiegstipp: Behind-the-scenes „Every Moment Counts“

 

canon-web

 

Canon

Wie Nikon setzt auch Canon vor allem auf Facebook und YouTube, um die eigene Zielgruppe zu erreichen. Nur das dankenswerter Weise mit eigenem deutschsprachigen (!) YouTube Kanal. Hier fallen sofort die Tutorials auf, die im Bereich Fotografie zwar noch ausbaufähig sind, dennoch einen Klick wert sein dürften.

 

Einstiegstipp: Canon EOS Lehrgang: Fotografieren bei wenig Licht – Sternenhimmel

 

olympus-web

 

Olympus

Während die zwei Großen auf YouTube in Bestform auflaufen, ist der Kanal von Olympus nicht der Rede wert. Ist auch nicht nötig, da Olympus über ein ausgiebiges Fotoforum verfügt, dass die eigene Community mit allen möglichen Informationen beglückt.

Bezüglich Community Building mischt Olmypus also ganz weit vorne mit.

 

Einstiegstipp: Forum öffnen und diskutieren

 

Fotos: Screenshots