„Nightcrawler“ – Das Antonym zum „citizen journalist“

#143   Einer der besten Filme dieses Herbstes ist der Thriller Nightcrawler. Neben der grandiosen schauspielerischen Leistung des Hauptdarstellers Jake Gyllenhaal bietet der Film einen kritischen Blick auf den Sensationshunger der Medien. Vor allem der Bürgerjournalismus kommt hierbei schlecht weg, ist Lou Bloom (Gyllenhaal) doch die Personifizierung des skrupellosen Reporters. Ein Grund mehr, den Film als Fallbeispiel für die Gefahren des Bürgerjournalismus zu betrachten. So zumindest die Ansicht einiger Rezensenten.   Die Kritik fasst zu kurz, den Lou Bloom ist keineswegs der typische Bürgerjournalist. In der Tat spricht sein Verhalten gegen jegliche journalistischen Prinzipien, so dass der Name „Nightcrawler“ (engl....

Das Fotografieren von Sportevents als US-Patent: Fotograf verliert Patentstreit mangels „Erfindung“

#141 Man mag den einen oder anderen Sportler als verrückt bezeichnen, dass dies aber auch eine vortreffliche Bezeichnung für die Sportfotografen sein kann, zeigt ein Patentstreit zwischen dem Fotografen Peter Wolf und der im selben Berufsfeld tätigen Firma Capstone Photography. Wolfs Firma PhotoCrazy (sic!) hatte sich vor einigen Jahren die US-Patente No. 6,985,875; 7,047,214; 6,768,094; 7,835,947; 7,870,035 gesichert, die mitunter die Veröffentlichung und Zurverfügungstellung von Fotos, die auf Sportveranstaltungen aufgenommen wurden, regeln.   Die Idee hinter Patent 6,985,875 ist, kurz gesagt, Fotos während einer Sportveranstaltung zu machen, diese nach BIB Nummer, Datum oder Name zu katalogisieren und – mit Hilfe eine Suchtools – den Sportlern...