Gadget der Woche: DOOV Nike V1 Smartphone mit ausklappbarer Kamera

Gadget der Woche: DOOV Nike V1 Smartphone mit ausklappbarer Kamera

OPPO, ZOPO und DOGGEE – bei diesen Namen denkt man eher an eine niedliche Bande von animierten Filmfiguren, nicht an Rivalen von Samsung und Apple. Auch DOOV, aus deutscher Sicht, tja, ein etwas doofer Name, zählt zur Gruppe der China-Smartphones, die den europäischen Markt durch günstige aber auch interessante Produkte für sich gewinnen. Längst schon kopieren asiatische Hersteller nicht nur, sondern entwerfen eigene Smartphones, die die Marktführer neidisch machen könnten.

 

doov4

 

Zumindest was die Resonanz der Onlinemagazine angeht, ist zu spekulieren, dass das Nike V1 auch außerhalb des Kernmarktes eine größere Nachfrage erzielen wird. Denn neben dem schicken, deutschen Linshof i8 war das Nike V1 das auffallendste Smartphone-Fundstück der letzten Tage. Die Zielgruppen der beiden Geräte dürften allerdings vollkommen verschieden sein.

 

Aus fotografischer Sicht ist das DOOV Nike V1 das interessantere Telefon. Denn die Hauptattraktion ist die ausklappbare Kameralinse, wodurch eine Frontkamera obsolet wird. Praktisch, da diese bei den meisten Smartphones sowieso stiefmütterlich behandelt wird. Dank des Ausklappmechanismus, kann der Nutzer die 13 MP Kamera (von Sony) auch für Selfies nutzen und hat zusätzlich – ebenfalls oft vermisst – ein LED Blitzlicht (von Philips) dabei.

 

doov3

 

Die restliche Hardware (Quadcore, 1.5 GHz, 2GB Ram, 2.480mAh Akku) ist zwar ausreichend, für einen Preis von 325 USD aber kein Schnäppchen. Das Betriebssystem ist Android KitKat mit eigener Oberfläche des Herstellers.

Rein äußerlich macht das 5-Zoll (1280×720) Nike V1 dennoch eine ansehnliche Figur. Das elegante Gehäuse, das ein wenig an Sonys Design erinnert, ist in drei Farben erhältlich.

 

Da es inzwischen viele Händler gibt, die sich auf den Verkauf chinesischer Handys spezialisiert haben, dürfte es kein Problem sein, ein DOOV Nike V1 von Deutschland aus zu bestellen – natürlich erst, wenn dieses erhältlich ist.

 

Weitere Informationen und Bilder sind (nach längerer Ladezeit) auf der Herstellerseite zu finden. Von hier wurden auch die Screenshots für diesen Bericht entnommen.

 

doov