Geschenktipps Teil 1: Wandkalender

Geschenktipps Teil 1: Wandkalender

#149

 

Weihnachtszeit ist Geschenkzeit. Und zu den beliebtesten Geschenken gehören – neben Pralinen, Wein und Tassen – wohl Wandkalender für das folgende Jahr. Denn schließlich sind diese für Menschen jeden Alters und Geschlechts kompatibel und für nahe Freunde wie ferne Bekannte gleichermaßen passend. Hier liegt aber auch das Problem: Denn oft steht man Ende des Jahres vor der Qual der Wahl: Lieber die coolen Oldtimer, die New Yorker Ansichten oder die romantischen Sonnenuntergänge aufhängen? Und was ist mit den vielen anderen Kalendern, die man als Werbegeschenk erhalten hat? Wegschmeißen (dafür muss man sich – als gewissenhafter Mülltrenner – die Mühe machen und Kalenderbindung vom Papier trennen) oder in jedes Zimmer je einen Kalender hängen. Auch hier kommt man schnell an seine Grenzen. (Ich spreche aus Erfahrung!)

Wer also sicher gehen möchte, dass sein Geschenk die erste Wahl wird bzw. den besten Platz (Wohnzimmer) erwischt, der sollte auf einen ganz besonderen Kalender setzen.

 

Hier unsere fünf Vorschläge:

 

Pirelli-Kalender 2015

Wer über die richtigen Verbindungen verfügt, der sollte sich schleunigst ein Exemplar des Pirelli-Kalenders schnappen. Der Kultkalender, für den seit 1964 nur die renommiertesten Fotografen zum Einsatz kommen, wurde in diesem Jahr von Steven Meisel mit einem Hauch von Fetisch inszeniert. The Cal, so der Spitzname des Kalenders, ist leider nicht käuflich zu erwerben und wird nur an ausgewähle Kunden und Freunde des italienischen Reifenherstellers verschenkt. Besteht also doch die Chance den 2015er Kalender in die Hände zu bekommen, wird es wohl eher schwer sein, diesen als Geschenk aus den Händen zu geben.

pirelli2015

 

 

Lavazza-Kalender 2015

Ebenfalls aus Italien, thematisch das krasse Gegenstück zum Pirelli-sexsells-Stil, ist der Kalender des Kaffeeveredlers Lavazza. In Kooperation mit Slow Food wurde dieses Jahr ein Charity-Kalender mit Fotos von Steve McCurry produziert. The Earth Defenders, so der Titel des Kalenders, porträtiert Nachhaltigkeitsprojekte in Afrika. Hierzu gibt es sogar eine eigene Webseite, auf der Informationen und Videos zu finden sind. Den Lavazza-Kalender gibt es übrigens bereits seit 1993. Damals zeichnete Helmut Newton für die Fotografien verantwortlich. Wo und ob der Kalender erhältlich sein wird, ist nicht bekannt.

lavazza2015

 

 

Black & White Fine Art Photography

Für umweltbewusste Puristen gibt es diesen Kalender von Palazzi. Er zeigt schwarz-weiß Motive in 70x50cm und ist damit auch ein Wandbildersatz für das moderne Wohnzimmer. Mit einem Preis von 44,80 EUR ist das kalendarische Kunstwerk zwar preislich Obere-Mittelklasse, bietet aber laut Hersteller höchste Wiedergabequalität und wird dazu klimaneutral und nachhaltig in Deutschland produziert.

BandW2015

 

 

Kunstschuss 2015

11 Freunde-Mitbegründer Reinaldo Coddou H. hat die Bilder für diesen gelungenen Kalender zum Thema Fußball ausgewählt. Es handelt sich nicht etwa um die fotografische Rekapitulation des WM Jahres 2014, sondern um den etwas anderen Blick auf Deutschlands beliebteste Sportart aus allen Epochen und Kontinenten. Mit ebenfalls 70x50cm ist dieser Edition Panorama Wandkalender auffallend genug, um die Zeit bis zur nächsten EM zu überbrücken. Der Preis liegt bei 36 EUR.

kunstschuss2015

 

 

Curves 2015

Bereits Ende August erhielt der Kalender „Curves 2015“ den höchsten Preis des Gregor Calendar Award. Die kunstvoll in Szene gesetzten Serpentinenstrecken wurden von Stefan Bogner, Autor von „Escapes“ aufgenommen. Erschienen ist der schwungvolle Wandkalender bei Delius Klasing und kostet 29,90 EUR.

curves2015

 

Fotos: Geschenk – C00- Public Domain, Kalender – Hersteller