Lesetipp: Hessen von oben

Lesetipp: Hessen von oben

 #194

 

Als Frankfurter Startup hat SellNews (und dieser Blog) natürlich einen ganz besonderen Bezug zum Bundesland Hessen. Aber auch für Nicht-Hessen dürfte die vom hr fernsehen bereitgestellte Seite zur Dokumentationsreihe „Hessen von oben“ ein visuelles Highlight bieten.

 

windraeder1_kennung1

 

In bislang vier Folgen führte die Reihe „Hessen von oben“ den Zuschauer durch jenes Bundesland, das vor allem mit der Bankenmetropole Frankfurt und dem anliegenden Flughafen assoziiert wird. Dass Hessen viel mehr zu bieten hat, zeigt die – aus Vorgelperspektive erzählte – HD-Dokumentation in beeindruckender Weise.

Für die Aufnahmen flog Drohnenkameramann Stefan Menne entlang der größten Flüsse – Main und Rhein, Lahn, Fulda und Werra, Eder – über Felder und Wiesen, zwischen Kirchtürmen und Hochhäusern hinweg. Nur ein Schatten an der einen oder anderen Stelle lassen den Träger der Kamera für den Zuschauer in Erscheinung treten.

 

Stefan Menne gehört zu den erfahrensten deutschen Drohnen-Piloten. Im Jahr 2013 – also lange bevor Drohnen auch für die große Masse interessant wurden – verfügte er über 190 Flugstunden.

Der Multikopter, der das Videoequipment für die Dokumentation trägt, verfügt über acht Motoren, die ein Gewicht von fünf Kilo in der Luft halten.

 

Auf der Seite „Hessen von oben“ finden sich alle vier Folgen, die jeweils 45 Minuten dauern.

Wer sich für die genauen Flugrouten oder die Arbeit von Stefan Menne interessiert, findet hier ebenfalls alle nötigen Informationen.

 

hessen von oben

 

Die Reihe „Hessen von oben“ ist auch als DVD und Blu-Ray erschienen. Ein Filmtipp, nicht nur für waschechte Hessen, sondern auch angehende Drohnen-Piloten, die sich für deren filmischen Möglichkeiten interessieren.

 

Link zur Seite von “Hesssen von oben” >

 
 
Fotos: hr-online.de