Filmtipp „The Thread“: Virtuelle Hetzjagd auf den Boston-Marathon Attentäter

Filmtipp „The Thread“: Virtuelle Hetzjagd auf den Boston-Marathon Attentäter

#226

 

Erst Freude, dann Entsetzen: Ausgerechnet auf der Zielgeraden explodierten am 15. April 2013 zwei Sprengsätze und verwandelten den Boston-Marathon in ein trauriges Spektakel.

Nur zwei Jahre nach dem Attentat, erinnert der neue Dokumentarfilm „The Thread“ von Greg Barker („Manhunt“) an die Geschehnisse. Doch nicht das Attentat selbst, sondern die virtuelle Jagd nach den Schuldigen, steht im Mittelpunkt der Produktion.

 

Als der Bürgerjournalismus versagte

Es dürfte als großes Lehrstück in die Mediengeschichte eingehen, denn nie wurden die positiven wie negativen Seiten des Bürgerjournalismus so deutlich, wie in den Tagen nach dem Attentat. Aber auch traditionelle Medien mussten Federn lassen.

Das Attentat auf den Boston-Marathon ist, dank allgegenwärtiger Smartphone-Kameras, einer der am besten dokumentierten Terroranschläge unserer Zeit. So filmte sich die Läuferin Jennifer Treacy während ihres Zieleinlaufs gerade selbst als plötzlich die Sprengsätze losgingen. Diese, wie unzählige andere Amateuraufnahmen, stellten wichtige Beweise für die Ermittlungsbehörden dar die, bei der Suche nach den Tatverdächtigen, auf jede Hilfe angewiesen waren.

Tage später waren es Amateuraufnahmen auf einem iPad, die die Verhaftung von Dzokhar Tsarnaev zeigten. [Mehr hier]

 

Schon kurz nach den Anschlägen entwickelte sich die Online-Plattform reddit zum wichtigsten Treffpunkt für diejenigen, die Informationen diesbezüglich austauschen wollten. Während vielen Angehörigen auf diese Weise geholfen werden konnte, über den Verbleib von Familienmitgliedern Auskunft zu erhalten, brachen im Thread (Diskussionsthema) „FindBostonBombers“ wildeste Spekulation aus – mit schlimmen Folgen aus. Unschuldige gerieten in den Fokus der Medien und der Polizei, und  auch der Imageschaden für reddit war beachtlich. (In Staffel 5, Folge 9 von „The Good Wife“ wird ein hierauf basierender Fall verhandelt.)

 

„The Thread“ dauert spannende 90 Minuten. Die Xbox Originals Production ist auf diversen Online-Diensten erhältlich, darunter auch auf iTunes.