TomTom Bandit und der König der Berge

TomTom Bandit und der König der Berge

#253

 

Vergesst GoPro, vergesst RedBull – „Baaadass Bill“ ist der König der Actionvideos. Der große Durchbruch gelang Bill dank der neuen Actioncam TomTom Bandit, die ihm endlich das Hochladen von Videos – trotz Handicaps – ermöglichte…

So in etwa lässt sich die Lebensgeschichte von Bill zusammenfassen. Ach ja, nebenbei sei vielleicht noch erwähnt, dass Baaadass Bill eine Bergziege ist und der superlustige Werbeclip, der nun die Runden macht, Teil einer vierwöchigen Kampagne, die den Bekanntheitsgrad der ersten Actioncam von Navihersteller TomTom steigern soll.

Das ist auch nötig, denn die TomTom Bandit bewegt sich mit zirka 430 Euro im gleichen Preissegment wie die GoPro Hero4. Es müssen also gute Kaufargumente her, um als Newcomer ernst genommen zu werden.

Warum ausgerechnet Ziegen momentan so beliebt sind, darüber rätseln seit der Goat Simulator-Erfolgswelle viele. Als Werbefigur für eine Actioncam passt die Bergziege Bill auf jeden Fall wie die Faust aufs Auge. Zumal auf lustige Art und Weise der große Vorteil der TomTom Bandit vermittelt wird. Wer nämlich – aus welchen Gründen auch immer – keine Zeit mit Nachbearbeitung verbringen möchte, dem nimmt die TomTom Bandit die lästige Arbeit ab.

 

Wer seiner Actioncam treu bleiben will, sollte trotzdem mal die Webseite von Bill besuchen. Denn neben tollen Animationen gibt es eine Reise für zwei Personen nach Whistler zu gewinnen. Die TomTom Bandit gibt es obendrauf.