Hochzeitsvideos zum Verlieben

#269

 

Das Thema Hochzeitsfotografie hatten wir ja bereits einige Male angeschnitten. Und gleichzeitig ein wichtiges Thema ausgeschlossen, nämlich die Hochzeitsvideografie. Dabei ist diese Kunstform (mancher möge hier lachen, aber es ist gar nicht so einfach, diesen besonderen Tag zur aller Zufriedenheit filmisch darzustellen) doch so viel besser geeignet, um auch nach Jahren an einen der schönsten Tage seines Lebens erinnert zu werden.

 

Besser gut überlegt

Warum das Thema Hochzeitsvideografie weniger Beachtung als die -Fotografie findet, hat wohl auch finanzielle Gründe. Wer gute Hochzeitsfotos vom Profi möchte, muss eine entsprechend hohe Summe bezahlen. Selbstverständlich gibt es auch günstige Angebot, allerdings hatte eine amerikanische Umfrage aus dem Jahr 2013 ergeben, dass Bräute es im Nachhinein oft bereuen, nicht mehr Geld in Fotos investiert zu haben. Oder eben, so eine der Antworten, kein Geld für einen Videografen ausgegeben zu haben. „My uncle recorded us and wiped out the whole tape.”

Und hierin liegt wohl der zweite Grund, warum es nach wie vor eher ungewöhnlich ist, einen Profi filmen zu lassen: Viele sind es einfach gewohnt, dass irgendeiner aus der Verwandtschaft den Kameramann spielen wird.

 

Auf den Geschmack kommen

Um eine Idee davon zu bekommen, wie so ein Video aussehen zu können, reicht dieser Tage nur ein Klick auf YouTube, Vimeo oder andere Videoportale. Allerdings sollte man die eigenen Erwartungen hinterher nicht ganz so hoch stecken. Wie gesagt, gute Arbeit kostet Geld. Aber die kann sich dann oft auch sehen lassen.

 

Hier drei gelungene Beispiele aus dem Netz, die Zeigen wie ein tolles Hochzeitsvideo aussehen könnte.

 

Alexander Perel Cinematography (Israel)

Die Arbeit von Alexander Perel ist zum Verlieben. Mal abgesehen davon, dass der folgende Wedding Trailer einfach nur großes Kino ist, war er auch so nett, auf seinem Blog über den Ablauf des Drehs und sein Equipment zu berichten, und zusätzlich ein kleines Behind-The-Scenes-Video beizusteuern. Viele angehende Hochzeitsfilmer werden es ihm danken.

Amy Michelle Studios (USA)

Nach dem kleinen Abstecher nach Israel wirkt dieses Video der Amy Michelle Studios fast schon wie das krasse Gegenteil. Aber nur für die ersten vier Minuten, denn dann wechselt der gewollte Urlaubsvideo-Look zum romantischen Teil: Dem Tag der Hochzeit.

GlamourEffekt Fotografie & Video (Deutschland)

Gute Nachrichten für alle jene, die demnächst heiraten wollen: Gute Hochzeitsfilmer gibt es auch bei uns in Deutschland. Ein schönes Beispiel sind die Videos von GlaumourEffekt aus Berlin, deren – wie soll man sagen – Dokustil ebenfalls sehr ansprechend wirkt.