Gadget der Woche: Die letzten HOLGA Kameras

Gadget der Woche: Die letzten HOLGA Kameras

Freestyle Photographic Supplies, der exklusive Vertragshändler von HOLGA Kameras in den USA, hat auf seiner Seite bekannt gegeben, dass die Produktion von HOLGA Kameras eingestellt wurde.

holga-crazy

Trotz ihrer mäßigen Qualität, ist die chinesische Mittelformatkamera bis heute Kult geblieben, auch weil Generationen von Fotografie-Studenten mit ihr das fotografische Handwerk erlernen durften.

Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei, wer ein Stück „Fotografie-Geschichte“ erwerben will, sollte nun – da das Angebot noch üppig ist – zuschlagen.

 

Statt euch also nur ein Gadget für diese Woche ans Herz zu legen, stellen wir euch nun unsere HOLGA-Favoriten vor.

 

 

HOLGA 120 N

Die HOLGA 120 N ist der Klassiker schlechthin, denn wie die 120 S, mit der alles anfing, verkörpert sie die Geschichte der chinesischen Volkskamera.

Mit sehr viel Übung (oder Glück) und einem 120er Rollfilm, wird diese Mittelformat-Kamera, deren Design sich seither nicht verändert hat, für einige kreative Bilder sorgen.

Gesehen u.a. bei Fotoimpex für 29,75 Euro.

holga120n
HOLGA 120N via Fotoimpex

 

HOLGA 120 N „Gretchen Bleiler“

Wer es etwas moderner möchte, kann statt der klassisch-schwarzen HOLGA eine Kamera aus der Gretchen Bleiler Kollektion kaufen. Die bunten Modelle, die teilweise von der Profi-Snowboarderin selbst entworfen wurden, sind nicht nur was für das Auge, sondern dienen auch einem guten Zweck. So soll ein Teil des Erlöses an „Protect Our Winters“ gespendet werden.

Gesehen u.a. bei Fotoimpex für 35,70 Euro.

Holga_120_gretchen_bleiler
HOLGA 120N “Gretchen Bleiler” via Fotoimpex

 

HOLGA Jack Edition

Ein quasi Rund-Um-Sorglos-Paket ist die „Jack Edition“, benannt nach „The White Stripes“-Frontmann Jack White. Das Paket beinhaltet eine HOLGA 120 CFN, einen Fisheye-Adapter und verschiedene Filter.

Gesehen bei Lomography für 150 Euro.

holga-jack
HOLGA Jack Edition via Lomography

 

HOLGA 120 PC-3D

Die PC-3D Kamera basiert auf der klassischen HOLGA Lochkamera, hat allerdings zwei Linsen, die für einen dreidimensionalen Effekt sorgen.

Gesehen bei Fotoimpex für 65,45 Euro.

Stereo-Pinhole-Holga-pc3d
HOLGA 120 PC-3D via Fotoimpex

 

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass viele HOLGA Modelle schon jetzt eher rar sind. Zumindest bei den deutschen Händlern führen viele Weblinks ins Leere und auch bei Lomography wird viel als „ausverkauft“ angezeigt. Natürlich dürfte es auch in Zukunft ein Leichtes sein, diverse HOLGA Kameras gebraucht zu erstehen.