„Nightcrawler“ – Das Antonym zum „citizen journalist“

#143   Einer der besten Filme dieses Herbstes ist der Thriller Nightcrawler. Neben der grandiosen schauspielerischen Leistung des Hauptdarstellers Jake Gyllenhaal bietet der Film einen kritischen Blick auf den Sensationshunger der Medien. Vor allem der Bürgerjournalismus kommt hierbei schlecht weg, ist Lou Bloom (Gyllenhaal) doch die Personifizierung des skrupellosen Reporters. Ein Grund mehr, den Film als Fallbeispiel für die Gefahren des Bürgerjournalismus zu betrachten. So zumindest die Ansicht einiger Rezensenten.   Die Kritik fasst zu kurz, den Lou Bloom ist keineswegs der typische Bürgerjournalist. In der Tat spricht sein Verhalten gegen jegliche journalistischen Prinzipien, so dass der Name „Nightcrawler“ (engl....

„Irgendwas mit Medien“ – Journalismus für Anfänger

#80 Angehende Journalisten aufgepasst: Die BBC College of Journalism Webseite stellt für zwölf Monate ihre Inhalte kostenlos zur Verfügung.   Ein kurzer Rückblick in die allerjüngste Geschichte des Journalismus Britische Medien hatten es in den letzten Jahren nicht leicht, warfen diverse Skandale doch riesige Schatten auf die sowieso eher für Boulevardthemen bekannte Presse. Während zurzeit noch die Affäre Jimmy Savile aufgearbeitet werden muss, ist der News-International-Skandal längst Teil der unrühmlichen britischen Medienhistorie. Dabei leisten die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt BBC und die britische The Guardian vorbildliche Arbeit, wenn es um die Förderung von investigativem Journalismus geht. Als erste große Tageszeitung in Europa...